204'952 Unterschriften gegen Rentensenkung

21.04.2009

Zahlreiche Gewerkschaften,Konsumentenorganisationen, rotgrüne Parteien und Nichtregierungsorganisationen haben das Referendum gegen die Änderung des Bundesgesetzes über die berufliche Vorsorge ergriffen. Am 8. April 2009 haben diese Organisationen bei der Bundeskanzlei in Bern 204'952 beglaubigte Unterschriften für das Referendum gegen Rentensenkung abgeben.

 

Die Tatsache, dass diese ausserordentlich hohe Zahl Unterschriften in den kalten Wintermonaten gesammelt wurde, zeigt die breite Empörung gegen die Senkung des Umwandlungssatzes auf 6,4%.

 

Am meisten Unterschriften haben gesammelt: Unia 70'915, „K-Tipp"/"Saldo"/"Bon à savoir" 70'140, SP Schweiz 40'519. garaNto hat 760 beglaubigte Unterschriften beigesteuert, mit den nachträglich eingetroffenen wären es sogar 953 gewesen - immerhin knapp ein Viertel unserer Mitglieder. Nochmals ein grosses Bravo, auch wenn jetzt erst ein Etappensieg erreicht ist.

 

OZ

Zurück zur Übersicht

 

Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen