EFD erwartet weniger Zweier

20.10.2011

Personalbeurteilungen EZV 2011

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) weist gegenüber der Bundesverwaltung viel zu viele 2-er-Beurteilungen auf, insbesondere im Grenzwachtkorps (GWK). Aus diesem Grund hat garaNto Bundesrätin Widmer-Schlumpf zum Handeln aufgefordert.

André Eicher, Zentralsekretär garaNto

In der Eingabe vom 7. September 2011 forderte garaNto Bundesrätin Widmer-Schlumpf auf, bei der EZV im Sinne einer substanziellen Reduktion der 2-er-Beurteilungen zu intervenieren, damit sich die EZV dem Referenzwert der Bundesverwaltung annähern müsse.

In ihrer Stellungnahme vom 30. September 2011 schreibt die Chefin des Eidg. Finanzdepartements (EFD), das Gesamtergebnis der Personalbeurteilung sei als sehr gut zu bewerten: Stufe 4: 14,6%, Stufe 3: 68,8%, Stufe 2: 15,6% und Stufe 1: 0,3%. Aber sie anerkennt, dass die Unterschiede zwischen OZD, Zollreisdirektionen und Grenzwachtkorps (GWK) zu gross sind.

Trotzdem will Bundesrätin Widmer-Schlumpf der EZV keine verbindlichen Vorgaben auferlegen. Sie begründet ihre Haltung damit, garaNto habe sich immer gegen Quoten für Beurteilungen ausgesprochen. Ziel der Personalbeurteilung sei eine ehrliche und faire Beurteilung der Mitarbeitenden. Beurteilungen sollten nicht an eine Quotenvorgabe angepasst werden müssen.

Abschliessend hält die Magistratin in ihrer Stellungnahme fest: „Ich bin überzeugt, dass die von der Geschäftsleitung der EZV ausgesprochenen Erwartungen ausreichen, die Zahl der Beurteilungen Stufe 2 dem Durchschnitt der Bundesverwaltung anzunähern und verzichte aus diesem Grunde auf weitergehende Massnahmen.“

Die magistrale Botschaft ist somit klar: Es soll in der EZV, insbesondere im GWK, künftig weniger 2-er-Beurteilungen geben. Ganz im Sinne eines salomonischen Urteils überlässt Bundesrätin Widmer-Schlumpf die Wahl der Mittel zur Erreichung des Ziels jedoch der EZV.

Spätestens nach Abschluss der Personalbeurteilungen 2011 werden wir wissen, ob und wie die bundesrätliche Botschaft wirkt. garaNto wird im Januar 2012, wenn die definitiven Auswertungen der EZV vorliegen, ganz genau hinschauen.

Karikatur: François Maret

Zurück zur Übersicht

 

Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen