Kongressvorbereitungen und mehr

26.04.2014

Am 13./14. März 2014 hat der Zentralvorstand (ZV) nebst weiteren Geschäften auch das Programm und den Ablauf für den Kongress festgelegt. Hier die wichtigsten Beschlüsse und Themen.

ZV-Kandidaten

Die offiziellen ZV Kandidaten sind und bleiben Urs Mauerhofer (Sekt. ZH) und Roland Liebi. Beide nehmen ab der zweiten Sitzung bereits an den ZV-Sitzungen teil, um sich gut einarbeiten zu können. Ein weiterer Kandidat ist Jérôme Rapin (Sekt. Romandie). Alle ZV-Kandidaten sind auf Seite … in einem Mini-Porträt vorgestellt.

Klärung hat es in einer offenen Diskussion hinsichtlich einer nachträglichen Kandidatur von Vizepräsident Bernd Talg gegeben. Während dieser Diskussion konnten gewisse Missverständnisse geklärt werden, und Bernd Talg verzichtet auf seine Kandidatur.

Am ersten Tag anwesend war auch Jean-Pierre Andreani, Präsident der Geschäftsprüfungskommission (GPK) von Garanto. Er berichtete über die Prüfung der Zentralkasse und der Geschäftsführung durch die GPK. Der GPK-Präsident dankte dem Zentralkassier, dem ZV und dem Zentralsekretariat für die fruchtbaren Sparbemühungen der letzten Jahre sowie für die korrekte  Rechnungs- und Geschäftsführung.

Kongressanträge der Sektionen

Der ZV hat die vierzehn Anträge aus den Sektionen diskutiert und seine Stellungnahmen zuhanden des Kongresses abgegeben.

Zweifel an neuer Kontrollstellen-Regelung

Das Prinzip einer Kontroll-Zollstelle pro zugelassenen Empfänger ist von Garanto ja von Anfang an bekämpft worden – bisher leider erfolglos. Nun befürchten verschiedene Regionen – besonders das Tessin – dadurch zu blossen Befehlsempfängern anderer Regionen bzw. Zollkreise degradiert zu werden.

Gegen Verlegung von „Alkohol und Tabak“

Garanto hat sich am 14.03.2014 in einem Schreiben an EFD-Chefin Eveline Widmer-Schlumpf aus mehreren Gründen deutlich gegen eine allfällige Verlegung der neuen Abteilung „Alkohol und Tabak“ nach Delémont (JU) ausgesprochen.

Arbeitszeitbestimmungen GWK

Am 07.02.2014 hat der Oberzolldirektor das Garanto-Schreiben 15.01.2014 beantwortet. Garanto ist im Gegensatz zur EZV aber weiterhin der Meinung, dass das GWK „Schichtarbeit“ leistet und deshalb die entsprechenden Bestimmungen des Arbeitsgesetzes gelten. Am 26.03.2014 gibt es darüber ein Gespräch mit dem Kommandanten des GWK.

Überbrückungsrenten

André Eicher informiert über den Leistungsabbau bei den Überbrückungsrenten. Der Bund wird sich künftig nicht mehr an den Überbrückungsrenten für 60- und 61-jährige Mitarbeitende beteiligen. Für Mitarbeitende, die vorzeitig in Rente gehen wollen, ist die Situation doppelt unbefriedigend, weil sie die genaue Beteiligung des Bundes an der Überbrückungsrente und die Übergangsfristen noch nicht kennen. Die Verordnungsänderung wird im März 2014 in die Ämterkonsultation geschickt. Weitere Informationen folgen.

Die nächste Sitzung des ZV findet am 9. Mai 2014 in Bern statt,

OZ

Zurück zur Übersicht

 

Rollator-Grenzwaechter_.jpg

A.o. Versammlung der Grenzwächter/-innen: DI 5. Sept. 2017, 11 - 14 Uhr, Olten

Olten, Kulturzentrum Schützi: Gegen die Erhöhung des Pensionsalters auf 65! Diskussion über Massnahmen und Aktionen gegen den Entscheid des Bundesrats. Bitte sofort anmelden unter -ZSTm5K9mpyPnJOJktOelQ@nospam

Kulturzentrum Schützi, Olten
Kulturzentrum Schützi, Olten

Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen