Konstruktiver Meinungsaustausch trotz Differenzen

21.01.2009

Info-Konferenz der OZD 2008

 

Am 19. Dezember 2008 hat - wie üblich - eine Delegation von garaNto an der jährlichen Info-Konferenz der OZD mit den Personalverbänden teilgenommen. In manchen Punkten sind sich die EZV-Sozialpartner einig, doch bleiben einige wichtige Differenzen.

Neue Treueprämien

Die Barabgeltung der Treueprämien hat auch an diesem runden Tisch zu reden gegeben. Nachdem der Bundesrat diese Massnahme beschloss, schien die OZD bislang mit einer harten Linie zu liebäugeln. garaNto hat bereits vor der Info-Konferenz der OZD gefordert, den zwar geschrumpften, aber dennoch vorhandenen Handlungsspielraum personalfreundlich zu nutzen. garaNto erwartet, dass die OZD noch rechtzeitig darauf eingeht.

 

Arbeitsmarktzulage Genf beschlossen

Oberzolldirektor Rudolf Dietrich und GWK-Kommandant Jürg Noth haben am runden Tisch erstmals ihren Beschluss zur Ausrichtung einer Arbeitmarktzulage von Fr. 3'000.- pro Jahr und Mitarbeiter/-in für das GWK der Region VI bekanntgegeben. garaNto forderte diese vorübergehende Massnahme seit Mitte 2008, um den Notstand in der Region GE etwas zu lindern. Die garaNto-Spitze hat an Ort und Stelle klargemacht, dass die nun beschlossene Arbeitsmarktzulage nicht hoch genug ist.

 

Personalmangel

Oberzolldirektor Dietrich ist davon überzeugt, dass der Personalabbau des Bundes nun abgeschlossen sei und die EZV keine weiteren Opfer mehr bringen müsse. Er sehe aber weiterhin keine Möglichkeit, die vom garaNto-Kongress verabschiedeten generellen Stellenforderungen durchzubringen - gut begründete punktuelle Begehren seien eher erfolgversprechend.

 

Spesen Verstärkungseinsätze

Die Mahlzeitenvergütungen werden per 1. Januar 2009 teuerungsbedingt um 10% erhöht, also um Fr. 5.- auf Fr. 55.- pro ganzen Tag; dies aufgrund der höheren Spesenentschädigungen beim Bund 2009. garaNto forderte hier Fr. 62.50. Die bessere Nachricht: Diese Spesen sind gemäss OZD nicht steuerpflichtig.

 

Weitere Themen

Ausserdem hat garaNto folgende Themen zur Sprache gebracht:

  • Zukunft der Zollrevisoren/-innen
  • Zukunft der Verabeitungszentren (VZ)
  • Transitabfertigung: Zollfachleute oder Zollrevisoren/-innen
  • Sonderzulagen für Grenzpersonal (Stress, Lärm, Abgase)
  • Sicherheit Zivilpersonal bei Kontrollen
  • Stand der Frauenförderung in der EZV
  • Weiterbeschäftigung GWK-Personal mit angeschlagener Gesundheit
  • Abwanderung von GWK-Personal zur Polizei.

 

Auch über diese Geschäfte wird garaNto wie bisher aktuell und situativ weiter berichten.

 

OZ

Zurück zur Übersicht

 


Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen

Greisenkorps GWK: Ausrüstung / Corps de vieillards: équipement / Corpo di anziani: equipaggiamento

Zukunft-GWK_Cgfr-futur_Futuro-Cgcf_GWK-Rollatoren.jpg