Die Gewerkschaft des Zoll- und Grenzwachtpersonals

garaNto ist im Jahr 2001 gegründet worden und seit 1. Januar 2002 operativ tätig. garaNto entstand aus dem Zusammenschluss folgender Verbände:

  • Verband Schweizerischer Zollbeamter (VSZB)
  • Verband des Schweizerischen Zollpersonals (VSZP)

 

garaNto vertritt die Interessen folgender Berufsgruppen:

  • der Zollfachleute
  • der Grenzwächterinnen und Grenzwächter
  • der Zollrevisoren und Zollrevisorinnen
  • der Zollangestellten
  • der Zollassistenten und Zollassistentinnen.

garaNto ist politisch unabhängig und konfessionell neutral.

garaNto wird von einem Zentralvorstand (ZV) geleitet; Zentralpräsident ist seit dem Kongress 2010 David Leclerc (Sektion Nordwestschweiz).

garaNto verfügt über ein eigenes Zentralsekretariat in Bern. Geführt wird es von Zentralsekretär André Eicher; das Zentralsekretariat umfasst zudem den Informationsbeauftragten Oscar Zbinden und die Sekretärin Debora Caminada.

garaNto gibt die dreisprachige Gewerkschaftszei­tung "garaNto" heraus. Sie erscheint einmal monatlich in einer Auflage von 4200 Exemplaren.

 

garaNto kooperiert mit mehreren Partnern und ist Mitglied folgender Verbände:

  • des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB), der grössten und wichtigsten Dachorganisation der Arbeitnehmer/-innen der Schweiz
  • der Verhandlungsgemeinschaft Bundesper­sonal (VGB), der Dachorganisation des Bundespersonals, welcher auch der PVB und der VPOD angehören; als assoziierte Mitglieder sind der SEV und die Gewerkschaft Kommunikation der VGB angeschlossen.
  • der Union des Finanzpersonals in Europa (UFE), der internationalen Dachorganisation der Zoll- und Finanzgewerkschaften der Länder West- und Osteuropas.

garaNto kämpft für:

  • gerechte Löhne und jährlichen Teuerungsausgleich
  • die Absicherung unserer beruflichen Zukunft
  • die Verbesserung des Stellenwertes unserer Berufe durch hochwertige Arbeit
  • bessere Arbeitszeit- und Ferienregelungen
  • klare Besoldungs- und Einreihungsregelungen
  • fortschrittliche Sozialzulagen
  • bessere Entschädigungen bei Sonntags- und Nacht­dienst und unregel­mässiger Ar­beitszeit
  • die Sicherheit und die Einhaltung von gesundheitlichen Vorschriften am Arbeitsplatz
  • regelmässiger Teuerungsausgleich für Rentnerinnen und Rentner.

garaNto bietet:

  • Beratung und Rechtshilfe in beruflichen Belangen
  • kostenlose Gewerkschaftskurse mit bezahltem Urlaub
  • eine super-günstige private Multi-Rechtsschutzversicherung bei Coop Rechtschutz
  • verbilligte Prämien bei Zusatzversicherungen mehrerer Krankenkassen
  • Vergünstigungen bei diversen Autovermietungen und Banken.

garaNto informiert:

  • auf eigener Homepage
  • in der eigenen dreisprachigen Gewerkschaftszeitung
  • durch periodische Info-Bulletins u.a.m.

garaNto - die kompetente Ansprechpartnerin

In Fragen, die das gesamte Zoll- und Grenzwachtpersonal betreffen, spielt garaNto die führende Rolle. garaNto befasst sich direkt mit den vielfältigen Fragen und Problemen im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit beim Zoll und beim Grenzwachtkorps. Nicht zuletzt dank ihrer fachlichen Kompetenz und Durchschlagskraft ist die Gewerkschaft garaNto deshalb die massgebliche Sozialpartnerin der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV).



Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto


Greisenkorps GWK: Ausrüstung / Corps de vieillards: équipement / Corpo di anziani: equipaggiamento

Zukunft-GWK_Cgfr-futur_Futuro-Cgcf_GWK-Rollatoren.jpg