Reaktion auf die Erhöhung des Pensionsalters auf 65

08.07.2017

Liebe Kollegen und Kolleginnen

Diesen Montag trafen sich Roland Liebi, Matthias Humbel von transfair und ich, um die Möglichkeiten einer Reaktion auf den Entscheid des Bundesrates auszuloten. Verschiedene Schwierigkeiten hindern uns daran, sofort zu reagieren: 

  • Ferienzeit: viele Mitglieder sind nicht da
  • Kein Konsens für eine gemeinsame Aktion
  • Gute Stimmung der Presse könnte ins Gegenteil kippen: Wenn nur einige Wenige an einer Aktion teilnehmen, könnte dies das Bild erwecken, die Mehrheit der GW seien mit dem bundesrätlichen Entscheid einverstanden.

Es ist demnach das Beste, unsere Wut, unserer Enttäuschung und unsere Ablehnung in einem Rahmen zu demonstrieren, wo möglichst viele Mitglieder anwesend sein können. Wir schlagen euch vor, eine gemeinsame Versammlung mit Transfair, eine Art Landsgemeinde durchzuführen, um die künftigen Aktionen zu diskutieren. Die Versammlung ist offen für die Presse.

Wir haben  bereits ein Datum festgelegt

Dienstag, 5. September 2017 von 10.00/11.00 – 13.00/14.00 Uhr
Alles weitere folgt

Wir erwarten 100 Grenzwächter und Grenzwächterinnen, um den anwesenden Schweizer Medien ein konkretes Bild unserer Wut zu zeigen.

Mit hoffnungsvollen Grüssen

Heidi Rebsamen
Zentralsekretärin Garanto

PS: Wir haben viele Reaktionen erhalten. Diese werden noch im Juli auf Facebook und auf unserer Homepage schrittweise veröffentlicht (natürlich völlig anonymisiert)

Zurück zur Übersicht

 

Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen