Überbrückungsrente / Zollschliessungen

Überbrückungsrente bleibt für alle möglich

Nach dem Entscheid des Nationalrats vom 29.11.2016 und dank dem Lobbying der Gewerkschaften gegen eine vorgeschlagene gänzliche Streichung der Überbrückungsrente wird diese weiterhin für alle möglich sein. Bei den Bundesangestellten, welche nicht „besonderen Personalkategorien“ – wie die AdGWK – angehören, kann sich der Arbeitgeber Bund im Einzelfall neu aber nur bis höchstens 50% an der Finanzierung beteiligen.

Zollschliessungen

Der Nationalrat hat beschlossen, den Teilbereich Zollschliessungen von den Sparbemühungen auszunehmen. Dabei folgte er dem Antrag des Ständerates. Bundesrat Maurer äusserte sich in der Debatte dahingehend, dass beim Zoll 53 Stellen abgebaut werden können und Inlandzollstellen wie Aarau, Bern, Luzern usw. zusammengefasst würden. Für Bargen, Ponte Tresa, Thônex und die Fähre in Romanshorn seien „bleibende Lösungen getroffen“ worden.

Wie die Umsetzung genau aussehen soll, ist derzeit aber auch für Garanto noch unklar. Klar ist, dass das unablässige Engagement von Garanto auch da Wirkung zeigt.

Zurück zur Übersicht

 


Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto


Greisenkorps GWK: Ausrüstung / Corps de vieillards: équipement / Corpo di anziani: equipaggiamento

Zukunft-GWK_Cgfr-futur_Futuro-Cgcf_GWK-Rollatoren.jpg