1,2% mehr Lohn!

20.12.2011

Bundespersonal-Lohnrunde 2012

Dieses Ergebnis ist beachtlich, sogar gut. Am 11.11.2011 haben sich die Sozialpartner des Bundes auf den Teuerungsausgleich und eine generelle Lohnerhöhung von insgesamt 1,2% geeinigt (0,4% Teuerung und 0,8% Reallohnerhöhung).

Oscar Zbinden, Informationsbeauftragter

Das ist nicht nur in dieser von Euro-Krise, Frankenstärke und Kampfflugzeug-Beschaffung geprägten Zeit alles andere als selbstverständlich. Seit 2008 haben die Verbände für das Bundespersonal somit eine Reallohnerhöhung von total 3,9% herausgeholt – und dies nebst dem Teuerungsausgleich! Diese Summe kann sich über die letzten Jahre auch mit dem Lohnzuwachs in der Privatwirtschaft sehen lassen. Diese meldete in den letzten Jahren zwar nominal öfters ein höheres Lohnwachstum als der Bund, aber nicht für alle Mitarbeitenden: Häufig war – und ist – nur ein Teil generell, der andere Teil individuell.

Wie weit die entschlossene Haltung der Verhandlungsgemeinschaft Bundespersonal (VGB) – mit garaNto, PVB, VPOD Bundespersonal und PV Fedpol – dazu beigetragen hat, lässt sich nicht in Zahlen ausdrücken. Klar ist jedoch, dass Einigkeit, Zusammenstehen und entschlossenes Auftreten die Verbände immer in eine bessere Position bringen. Dazu gehört selbstverständlich, dass wir uns ab und zu auch auf der Strasse zeigen – je mehr unsere Mitglieder uns auch an der Front unterstützen, umso besser.

Ein Wermutstropfen trübt leider das jüngste, gute Ergebnis: Unsere Rentner/-innen erhalten auch nächstes Jahr keine Einmalzahlung zur Dämpfung der aufgelaufenen Teuerung, wie von den Verbänden gefordert. Die VGB wird dieses Problem Anfang 2012 wieder in die Gespräche einbringen.

Der Bundesrat hat dem Verhandlungsergebnis am 23.11.2011 zugestimmt. Vorbehalten bleibt die Zustimmung der eidgenössischen Räte zum Voranschlag 2012.

(Foto: OZ)

Zurück zur Übersicht

 


Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto


Greisenkorps GWK: Ausrüstung / Corps de vieillards: équipement / Corpo di anziani: equipaggiamento

Zukunft-GWK_Cgfr-futur_Futuro-Cgcf_GWK-Rollatoren.jpg