Absurde Rückforderung!

19.03.2008
Gruppenprämie von 800 Franken für das Zollpersonal

 

garaNto ist empört, dass die im Dezember 2007 an das Zoll- und Grenzwachtpersonal ausgerichtete Gruppenprämie der EZV zurückgefordert werden soll, da sie zu Unrecht erfolgt sei. Derartige Überlegungen, die seit Februar in gewissen Politikerkreisen und den Medien herumgeistern, sind fehl am Platz und völlig inakzeptabel.

Mit der Ausrichtung der einmaligen Prämie hat die Zollverwaltung die hervorragenden Leistungen des Zollpersonals der vergangenen Jahre honoriert. garaNto erinnert daran, dass die Zollverwaltung im Zuge der einschneidenden Entlastungsprogramme des Bundes 345 Stellen innerhalb weniger Jahre abbauen musste - bei stetig steigendem Arbeitsvolumen. Seither steht das Zoll- und Grenzwachtpersonal permanent unter Stress.

Es ist absurd, wenn Vertreter des Bundes der Zollverwaltung jetzt via Medien vorwerfen, Rechtsvorschriften verletzt zu haben. In Wirklichkeit ist es die bundesrätliche Personalpolitik, die im Widerspruch steht: Einerseits werden den Departementen und Dienststellen seit Jahren immer mehr personalrechtliche Kompetenzen zugestanden, anderseits werden diese postwendend kritisiert, wenn sie die Handlungsspielräume ausnutzen.

Fazit: Die Auseinandersetzung ist auf der politischen, nicht auf der rechtlichen Ebene zu führen. Auf keinen Fall aber auf Kosten des Zoll- und Grenzwachtpersonals.

Zurück zur Übersicht

 

Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen