Lehrreich und kurzweilig

20.11.2014

Zum ersten Mal seit drei Jahren hat Garanto wieder einen eigenen Bildungskurs – ohne PVB – durchgeführt. Der dadurch etwas grössere Freiraum in der Kursgestaltung hat u.a. ermöglicht, nach längerem wieder einmal hochkarätige externe Fachleute zu Gastreferaten einzuladen.

 

Erstmals mitgemacht hat auch der neue Zentralpräsident ad interim, Roland Liebi (Sektion Nordwestschweiz), welcher insbesondere einige Praxisbeispiele aus seiner Gewerkschafts-Karriere beisteuern konnte. Auch die gute Mischung von Garanto-Mitgliedern aus allen fünf Sektionen der Deutschschweiz hat für einen lebhaften Grundkurs gesorgt. Die Kolleginnen und Kollegen aus dem zivilen Bereich stellten dieses Mal die Mehrzahl – seit langem wieder einmal. Bald schon zeichnete sich durch allseits grosses Engagement und positive Rückmeldungen ab, dass der Kurs guten Anklang finden würde. Das haben die Teilnehmenden am Ende der zwei Tage in der schriftlichen Kursbeurteilung den Organisatoren und Referenten auch formell bestätigt.

 

Vor und nach den beiden Gastreferaten haben die Hauptreferenten André Eicher, Zentralsekretär, und Oscar Zbinden, Informationsbeauftragter, die Teilnehmenden über Sinn und Zweck, Aufbau und Organisation von Gewerkschaften und besonders von Garanto unterrichtet sowie Grundlegendes über ihre beruflichen und gewerkschaftlichen Rechte vermittelt. In Workshops und Diskussionsrunden haben alle Teilnehmenden regelmässig die Gelegenheit zur freimütigen Meinungsäusserung ergriffen.

 

Gastreferentin aus dem SGB

Am Donnerstagnachmittag, 06.11.2014, klärte Doris Bianchi, Stellvertretende Sekretariatsleiterin und Sozialversicherungs-Expertin des SGB, über historische und aktuelle Hintergründe sowie Zukunftsperspektiven von AHV und Pensionskassen auf. Trotz engem Zeitrahmens streifte sie auch das bundesrätliche Konzept „Altersvorsorge 2020“, erläuterte die Kritik des SGB am drohenden Leistungsabbau für Normalverdienende, stellte als Alternative kurz auch die SGB-Initiative „AHV plus“ vor und ging auch auf Fragen und Anregungen zur Altersvorsorge aus der Runde ein.

 

Gastreferent aus dem EPA

Am Freitagnachmittag, 07.11.2014, war Thomas Schmutz, Stellvertretender Direktor des EPA zu Gast. Er schilderte in seinem launigen Referat die Beweg- und Hintergründe der Massnahmen und Neuerungen, welche die Publica als Kasse und der Bundesrat als Arbeitgeber in den letzten Jahren ergriffen haben, um die Vorsorge-Stabilität aus Kassen- und Arbeitgebersicht zu gewährleisten. Zum Schluss ergriffen die Kursteilnehmenden gerne die Gelegenheit, dem Referenten generelle wie individuelle Fragen zur Pensionskasse zu stellen.

 

Garanto dankt den engagierten Kursteilnehmern-/innen sowie der Gastreferentin Doris Bianchi vom SGB und Gastreferent Thomas Schmutz vom EPA nochmals herzlich für ihr Mitmachen und ihre bereichernden Referate.

 

Wir hoffen, dass sich nächstes Jahr weitere, und vielleicht noch mehr, Kolleginnen und Kollegen – gerade auch in der Romandie und im Tessin – für einen Garanto-Bildungskurs  begeistern lassen. An guten Themen und Referenten soll es nicht fehlen.

 

OZ

Zurück zur Übersicht

 

Rollator-Grenzwaechter_.jpg

A.o. Versammlung der Grenzwächter/-innen: DI 5. Sept. 2017, 11 - 14 Uhr, Olten

Olten, Kulturzentrum Schützi: Gegen die Erhöhung des Pensionsalters auf 65! Diskussion über Massnahmen und Aktionen gegen den Entscheid des Bundesrats. Bitte anmelden unter UDk+Nj8QNzEiMT4kP34zOA@nospam bis 16.08.2017.

Kulturzentrum Schützi, Olten
Kulturzentrum Schützi, Olten

Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto

weiterlesen