ZV garaNto, 5. Sitzung

18.11.2011

ZV garaNto, 5. Sitzung

 

 

Am 21. Oktober hat der Zentralvorstandes (ZV) wieder in Bern getagt. Das Wichtigste in Kürze:

Personalbeurteilungen (PB) 2011: Was garaNto immer befürchtet hat, scheint nun einzutreten, zumindest im Zollkreis II: Erstmals sollen EZV-Angestellte nach der dritten PB in Stufe 2 sogar mit Lohnkürzung bestraft werden. Diese ist zwar gesetzlich verankert, doch hat die OZD bislang stets verneint, sie anzuwenden.

Vorruhestand (GWK): Der Bundesrat (BR) wird voraussichtlich im November 2011 einen Grundsatzentscheid zu folgenden drei Varianten fällen: a) Vorruhestand streichen, b) Status quo behalten, c) Vorruhestand behalten, aber ändern: Nun steht eine Versicherungslösung bei der Publica im Vordergrund (individualisierter Rücktritt mit oberer Altersgrenze) mit überparitätischer Beteiligung des Bundes. Nach dem BR-Entscheid werden die Einzelheiten verhandelt.

Höhereinreihung DC: Der ZV entschied an der letzten Sitzung, die garaNto-Arbeitsgruppe „Dienstchef im Betrieb“ vorläufig nicht wieder einberufen, auf allfällige neue Vorschläge der DC hingegen einzugehen. Nach Rückmeldungen verschiedener DC steht nun ein offener Brief mit Unterschriftensammlung der DC im Vordergrund.

Bildungskurs mit PVB: Der ZV stimmt einstimmig einem versuchsweise gemeinsamen Bildungskurs mit dem PVB zu. Da auch der PVB öfters zu wenige Anmeldungen für Kurse hat, will man 2012 in einem Pilotkurs Synergien suchen. Weiter ist geplant: eine Schulung von garaNto-Kontaktpersonen auf Sektionsebene und Schulung für Personalbeurteilungs-Differenzbereinigung garaNto.

Projekte garaNto/VGB: Der ZV hat zudem zwei weitere Projekte für engere Zusammenarbeit der VGB einstimmig gutgeheissen: einen juristischen Kurs für Zentralsekretäre sowie eine gemeinsame, einmalige Zeitungsausgabe 2012.

Jubiläumsfeier: Am 16. Dezember begeht der ZV mit den Sektionspräsidenten und einigen Gästen das 10-jährige Bestehen von garaNto in einer kleinen Feier über Mittag in Bern. Das Jubiläum ist auch Grund für die Sonderausgabe dieser Zeitung.

OZ

(Foto: OZ)


Referendum Managed Care: Der SGB unterstützt das Referendum gegen die Managed-Care-Vorlage. Der ZV hat sich dem einstimmig angeschlossen und ruft unsere Mitglieder auf, dieses Referendum ebenfalls zu unterstützen.


Zurück zur Übersicht

 


Keine Angst vor der Personalbeurteilung! - Merkblatt Garanto


Greisenkorps GWK: Ausrüstung / Corps de vieillards: équipement / Corpo di anziani: equipaggiamento

Zukunft-GWK_Cgfr-futur_Futuro-Cgcf_GWK-Rollatoren.jpg